Sammelbänder

Cover Sammelband "Kleinstadtforschung. Interdisziplinäre Perspektiven"
Cover Sammelband "Kleinstadtforschung. Interdisziplinäre Perspektiven"

Knapp 30 Prozent der Einwohner*innen Deutschlands leben in Kleinstädten, die in Speckgürteln der Metropolregionen oder in peripheren Räumen liegen. Im ländlichen Kontext können Kleinstädte wichtige Anker sein, anderswo dienen sie eher als Wohn- und Erholungsorte. Das alltägliche Zusammenleben in und die Zukunft von Kleinstädten handeln die Akteur*innen vor Ort auf vielfältige Weise aus. Die Beiträger*innen des Bandes beleuchten die Heterogenität von Kleinstädten durch diverse Fallstudien mit unterschiedlichen methodischen Ansätzen. In Reflexionen dieser Zugänge zeigen sie die Potentiale einer interdisziplinären Kleinstadtforschung auf und nehmen Themen wie Digitalisierung, Mobilität und Migration in den Blick.

Am 20. Dezember 2022 ist der HCKF-Sammelband „Kleinstadtforschung. Interdisziplinäre Perspektiven“ (Hrsg.: Nina Gribat, Bariş Ülker, Silke Weidner, Bernhard Weyrauch, Juliane Ribbeck-Lampel) in der Urban Studies-Reihe des transcript-Verlags erschienen. Der Sammelband ist als Printfassung erhältlich und im Open Access.

ISBN: 978-3-8376-6508-6

39,00 €

Hier gelangen Sie zur Open Access-Datei und zur Bestellung des Printexemplars.